My Library

University LibraryCatalogue

     
Limit search to items available for borrowing or consultation
Result Page: Previous Next
Can't find that book? Try BONUS+
 
Look for full text

Search Discovery

Search CARM Centre Catalogue

Search Trove

Add record to RefWorks

Book Cover
E-RESOURCE
Author Gerhardt, J赲gen.

Title Numerische Simulation dreidimensionaler Umformvorg衮ge mit Einbezug des Temperaturverhaltens [electronic resource] / by J赲gen Gerhardt.

Published Berlin : Springer, 1989.

Copies

Location Call No. Status
 UniM INTERNET resource    AVAILABLE
Physical description 1 online resource (153 p.)
Series Berichte aus dem Institut f赲 Umformtechnik der Universit衴 Stuttgart, 0585-7880 ; 101
Berichte aus dem Institut f赲 Umformtechnik der Universit衴 Stuttgart ; 101. 0585-7880
Bibliography Includes bibliographical references (pages 136-148).
Contents Inhalts赢ersicht: Verzeichnis der wichtigsten Abk赲zungen -- Zusammenfassung -- Einleitung -- Stand der Erkenntnisse -- Physikalische Grundlagen -- Finite-Elemente-Formulierung -- Programmaufbau und Beschreibung des Rechenganges -- Numerische Behandlung praktischer Probleme am Beispiel des Stauchens eines Quaders -- Experimentelle Untersuchungen und Vergleich mit Berechnungen beim Kaltstauchen -- Voraussetzungen f赲 die breite Anwendung der Prozedzimulation -- Ausblick -- Schrifttum.
Summary In diesem Band wird die Entwicklung eines auf der Finite-Elemente-Methode aufbauenden Simulationsverfahrens f赲 die Kalt-, Halbwarm- und Warmmassivumformung beschrieben. Das Verfahren liefert detaillierte Informationen 赢er die plastische Werkst赣kdeformation sowie W衲meentstehung und Temperaturausgleich bei Massivumformvorg衮gen. Die Methode basiert auf dem Markovschen Extremalprinzip und ist auf isotrope, inkompressible Werkstoffe beschr衮kt. Das starrplastische FlieǶerhalten wurde mit Hilfe des Stoffgesetzes nach L⥶y-Mises erfaǴ (bei technischen Vorg衮gen der Massivumformung k诮nen die elastischen und temperaturbedingten Form衮derungsanteile gegen赢er den plastischen vernachl衳sigt werden). Die Anwendbarkeit des Simulationsverfahrens wurde an Beispielen zum Kalt- und Warmstauchen von Stahl- und Aluminiumquadern gezeigt. Direkte Vergleiche von berechneten mit experimentellen Untersuchungsergebnissen zeigten eine gute 蕢ereinstimmung. Dazu wurde der zeitliche Temperaturverlauf im Stauchk诲per an verschiedenen Stellen meǴechnisch erfaǴ und mit den Simulationswerten verglichen. Weitere Vergleiche wurden anhand von Kraft-Weg-Verl衵fen, Werkst赣kkonturen und visioplastisch bestimmten Vergleichs-Form衮derungsverteilungen durchgef赨rt.
Notes Description based on print version record.
Subject Metal-work -- Mathematical models.
Finite element method.
ISBN 9783662090268 (electronic bk.)
3662090260 (electronic bk.)
Standard Number 10.1007/978-3-662-09026-8